BICOM BodyCheck (BBC)zurück

Bicom BodyCheck ist ein Analyse-System, das den aktuellen energetischen Zustand eines Patienten binnen weniger Minuten scannt, analysiert und bildlich darstellt.

 

Das Gerät liefert Informationen über den Energiezustand von Organen, Geweben und Zellen, klassifiziert den Grad bestehender Belastungen und degenerativer Prozesse und ermittelt deren mögliche Ursachen. Dazu steht eine Vielzahl digitalisierter Substanzen (Allergene, Toxine, Erreger etc.) zur Verfügung.

 

Mithilfe dieser umfassenden Analyse können BICOM Therapeuten noch schneller und gezielter therapeutische Maßnahmen festlegen.

 

Jede Zelle hat ihr eigenes, nur für sie spezifisches Schwingungsmuster, das in der Anwendung aufgezeichnet und auf dem Bildschirm als ein bestimmtes Diagramm gezeigt werden kann.

 

Dies gibt den Zustand des Informationsaustausches des Organs oder des Gewebes mit der Umgebung wieder.

 

Jeder pathologische Vorgang hat auch nur ein eigenes individuelles Diagramm. Im Computer ist eine beträchtliche Anzahl dieser pathologischen Prozesse aufgezeichnet.

 

In der Datenbank des BICOM BodyCheck Systems sind die verschiedensten Schwingungen gespeichert. Es handelt sich dabei um Schwingungseigenschaften von gesunden und krankhaft veränderten Organen, Geweben, Zellen, Hormonen, Heil-und Lebensmitteln, Kräutern, Nahrungsergänzungen, ZNS-Steuerzentren, Hirnstromrhythmen etc. oder von verschiedenen Stoffen, die allergische Reaktionen oder Unverträglichkeiten verursachen können (Lebensmittelzusätze, elektromagnetische und geopathogene Störfeldern, Umweltbelastungen etc.).

 

Das BICOM BodyCheck erfasst auf Schwingungsebene die körpereigenen Informationen. Die erfassten körpereigenen Schwingungen werden mit den Daten in der umfangreichen Datenbank verglichen.

 

Die Resultate werden dann auf dem Bildschirm in Form von geometrischen Figuren, Kurven und in Textform dargestellt. Im BICOM BodyCheck werden nicht nur einzelne Organe betrachtet, sondern deren Funktionszusammenhänge im Körper. Die Symbole zeigen den Energiestatus an.

 

Dem Patienten wird ein Kopfhörer mit Magnetinduktoren aufgesetzt. Dann wird das Programm gestartet.

 

Es dauert in der Regel 10 – 25 Minuten, kann aber bis zu 45 Minuten dauern.

Im Verlauf werden alle Körperzonen gescannt und es werden alle biologischen Strukturen sowie deren pathologische Veränderungen aufgeführt.

Das BICOM BodyCheck (BBC) erfasst die biologische Reaktion vom Patienten als ein analoges Signal (10 bis 15 Volt) und sendet es zur Software zurück. Die Software ist zudem mit einer Datenbank ausgestattet, die spezielle relative Gewichtungen den Eingangssignalen vom BBC in Abhängigkeit individueller Eigenschaften des Patienten zuweist.

 

Anwendungsbeschränkungen Kontraindikationen:

Bei bestimmungsgemäßer Anwendung des Systems treten im Allgemeinen keine Nebenwirkungen auf.

Bei folgenden Patienten darf das System aus Sicherheitsgründen nicht angewendet werden:

 

-  In der Schwangerschaft

-  In der Stillzeit

-  Mit Herzschrittmachern

-  Mit elektrischen Implantaten

-  Bei Personen mit Anfallsleiden

-  Bei schweren psychischen Krankheiten

-  Bei schwerer Hypertonie

 

Es liegen in all diesen Fällen keine ausreichenden Erfahrungen mit dem BICOM BodyCheck vor, weshalb wir die Anwendung ausschließen müssen.

 

Sämtliche Informationen des Flyers sind in keinerlei Hinsicht als Heilungsversprechen sondern nur zur Erläuterung und Information zu sehen. Alle Therapieformen und deren Anwendungsgebiete sind für jeden Patienten individuell und ausschließlich mit uns in einem persönlichen Gespräch zu besprechen. Wir weisen darauf hin, dass die Wirksamkeit der aufgeführten naturheilkundlichen Verfahren, Methoden und Systeme grundsätzlich nicht wissenschaftlich/ schulmedizinisch bewiesen ist.

 

Anmeldung